Sie sind hier: Pokern-Online-Spielen.com » Poker lernen


Poker Kartenwerte / Handwertigkeiten - Farbfolge, Bildwertigkeit


Pokerraum
Bonus
Bewertung  
100 % bis 500 €
100 % bis 400 $
100 % bis 200 $
100 % bis 500 $
Bis zu 1000 $


 

 

Die Handwertigkeiten, also jene Reihenfolge an Wertigkeiten, in der die gezeigten Pokerhände beim sogenannten Showdown verglichen werden, ist bei allen Pokervarianten ähnlich. Kleine Unterscheidungen gibt es nur zwischen den Boardspielen, in denen Gemeinschaftskarten verwendet werden, und den Stud-Varianten, in denen jeder Spieler seine eigenen Karten spielt. Da Poker gemeinhin mit einem Kartenpaket aus 52 Karten gespielt wird, stellen die Handwertigkeiten gleichzeitig auch die Wahrscheinlichkeit dar, mit der ein solches Blatt gezeigt werden kann.

Grundsätzliche Reihenfolge:
Die gespielte Hand wird immer aus den fünf besten Karten gebildet. Die Kartenfarbe (Kreuz, Karo, Herz, Pik) hat keinerlei Bedeutung für die Ermittlung der gewinnenden Hand.
Jedes Pokerspiel hat als niedrigste Gewinnkombination die "High-Card". Die "High-Card" ist kein echtes Kartenbild. Kann kein Spieler eine Kartenkombination beim Showdown vorweisen, dann gewinnt die höchste Karte.

Kartenbilder
Gegen die High-Card gewinnt "ein Paar", zwei Karten der gleichen Wertigkeit.
Besser als ein Paar sind zwei Paare.
Auf die Paare folgen drei gleiche Kartenwerte ("Drilling").
Der "Drilling" wird von einer "Strasse" beim Poker geschlagen, fünf Karten in ansteigender Reihenfolge aber unterschiedlicher Farbe. Werden von mehreren Spielern "Strassen" gezeigt, gewinnt jener den Pot, der die höhere "Strasse" zeigen kann (Höchste Karte der "Strasse").
Der "Strasse" folgt der "Flush" - fünf Karten einer Farbe ohne bestimmte Reihenfolge. Werden von mehreren Spielern "Flushes" gezeigt, gewinnt jener den Pot, der die höhere Karte im „Flush“ zeigen kann. Bei gleichhohen Karten entscheidet die nächsthöhere Karte, usw.
Den "Flush" schlägt ein "Full House", drei gleiche Kartenwerte mit zwei anderen gleichen Kartenwerten. Also ein "Drilling" der ein "Paar" dabei hat. Bei mehreren "Full Houses" gewinnt der höhere "Drilling". Bei gleichen "Drillingen" entscheidet das "Paar" im "Full House". Mehr darüber auf www.pokerkostenlos.org
Die nächsthöhere Kartenkombination ist der "Vierling" (auch "Poker" genannt).
Darüber schlägt der "Straight-Flush", ein "Flush" in ansteigender Reihenfolge.
Die höchste Kartenkombination ist ein "Royal-Flush", ein "Straight Flush" von Zehn bis Ass.