Sie sind hier: Pokern-Online-Spielen.com » Poker lernen


Poker lernen - Was sollte man wissen?


Pokerraum
Bonus
Bewertung  
100 % bis 500 €
100 % bis 400 $
100 % bis 200 $
100 % bis 500 $
Bis zu 1000 $


 

 

Zunächst eine Information: Weitere Regeln zu Casino Spielen Online finden Sie auf dem Ratgeberportal, wenn Sie dem Link folgen. Jetzt aber zurück zum Hauptthema:


Es gibt verschiedene Pokervarianten, die am häufigsten gespielte Variante ist aber Texas Hold'em Poker. Dabei bekommt jeder Spieler zwei Karten auf die Hand und im Verlauf der Spielrunde werden insgesamt fünf Gemeinschaftskarten in die Mitte gelegt. Diese Karten stehen allen Spielern zur Verfügung und am Ende der Runde gewinnt der, der die besten fünf Karten aufweisen kann. Dem Spieler steht es frei, keine, eine oder beide Handkarten zu nutzen, je nachdem werden dann entweder alle fünf, die besten vier oder die besten drei der Gemeinschaftskarten zur Bildung des Blattes genutzt. Gute Pokerräume findet man übrigens auf www.poker-anbieter.de

Um als Einsteiger mit dem Spielen zu beginnen, sollte mindestens der allgemeine Ablauf eine Pokerrunde bekannt sein, um Poker lernen zu können. Neueinsteiger erhalten einen Bonus. Das kann ein Titan Poker Bonus Code oder ein Partypoker Bonus Code sein. Das Spiel beginnt mit dem Setzen der Blinds. Es gibt einen Small und einen Big Blind. Diese müssen gesetzt werden, bevor die Karten ausgeteilt werden, allerdings nur von zwei Spielern. Damit soll verhindert werden, dass einige Spieler kein einziges Blatt spielen und trotzdem immer ihre Chips behalten. Poker kann natürlich auch im Echtgeld Casino gespielt werden. An Geldspielautomaten spielt man dort meistens Slots.

Nachdem die Blinds gesetzt wurden, mischt der Kartengeber das Blatt und teilt die beiden Handkarten (hole cards) an die Spieler aus. Dann beginnt die erste Setzrunde. Der Spieler links vom Kartengeber (Dealer) hat den Small Blind, der Spieler daneben hat den Big Blind. In der ersten Runde kann jeder Spieler entscheiden, ob er setzt (bet), den Einsatz erhöht (raise) oder den Einsatz mitgeht (call). Wurde noch nichts gesetzt, kann der Spieler auch abwarten (check). Wer nicht mehr mitspielen möchte, weil die Einsätze zu hoch werden, kann aussteigen (fold). Nachdem die erste Wettrunde bei z.B. Titan Poker online beendet ist, wird der Flop auf den Tisch gelegt, das sind die ersten drei der Gemeinschaftskarten (Community Cards), danach folgt eine weitere Setzrunde, dann die vierte Karte (Turn), noch eine Setzrunde und dann die fünfte Karte (River). Danach kann ein weiteres Mal gesetzt werden und dann kommt es zum Showdown, bei dem das beste Blatt gewinnt.

Beim Pokern kommt es wie bei Strategy Games vor allem auf die richtige Poker Strategie an und das einzige, was beim Lernen wirklich hilft, ist Übung. In den meisten Online Pokerräumen kann man um Spielgeld spielen und das sollten Einsteiger tun, bevor sie sich an Spiele mit richtigen Einsatz wagen.